Unternehmensnachfolge - Vorbereitung und Begleitung

Der klassische Nachfolge-Prozess beinhaltet in der Regel die Themen Finanzen, rechtliche Rahmenbedingungen, Zeiten, Eigentumsverhältnisse etc. Bei einer innerfamiliären Nachfolge ist der zukünftige Unternehmensinhaber in der Regel fachlich und unternehmerisch bestens auf die neue Aufgabe vorbereitet. Und bei einer externen Nachfolge beschäftigt sich die Auswahl primär mit der fachlichen und wirtschaftlichen Expertise des neuen Firmenchefs.

Ein wesentlicher und bei vielen Nachfolge-Planungsprozessen nicht berücksichtigter Aspekt ist der Abgleich der Persönlichkeiten.

Aber genau darum geht es: 
Das Unternehmen wird von einer Persönlichkeit an die nächste Persönlichkeit übergeben.

Doch in den seltesten Fällen zeichnen sich diese beiden Persönlichkeiten durch die gleichen Charaktereigenschaften, Kompetenzen und Verhaltensweisen aus.

Je klarer die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten der beteiligten Akteure vor der Übergabe so effektiver, respektvoller und erfolgreicher wird der Nachfolge-Prozess umgesetzt.

Darüber hinaus werden noch viele kostbare Erkenntnisse sichtbar:

  • Welche Fähigkeiten / Kompetenzen gehen verloren? 
  • Welche kommen hinzu?
  • Wie wird das Führungsteam auf den neuen Unternehmenslenker vorbereitet? 
  • Wie schafft man von Anfang an ein gutes Verständnis? 

und und und....

Durch die Beantwortung, dieser Fragen wird die Unternehmensnachfolge zu einem sehr erfolgreichen, respektvollen und erfolgssichernden Vorgang, der die üblichen Ängste und Sorgen von allen Beteiligten bereits vom ersten Planungsschritt an verhindert und ausräumt.